Wozu sind Traillaufschuhe gut?

Wozu sind Traillaufschuhe gut?

Wozu sind Traillaufschuhe gut?

Geschrieben von: SportsShoes

Natürlich haben wir alle unsere Lieblingslaufschuhe. Die speziellen Herausforderungen des Traillaufs jedoch bedeuten, dass die normalen Schuhe nicht mehr ausreichen, wenn man auf unwegsamen Gelände unterwegs ist. Trail Running bedeutet zu versuchen auf beiden Beinen zu bleiben, während man sich über unebenen, glatten Untergrund und auf kurvigen Anstiegen bewegt. Aus diesem Grund braucht man einen Schuh, der den eigenen Füßen Halt und Stabilität ermöglicht, um beim Lauf sicher unterwegs zu sein.

Hier erklären wir dir, warum ein gutes Paar Traillaufschuhe, der wichtigste Teil deiner Ausrüstung abseits von befestigten Pfaden ist.

 

EXTREMER HALT

Es macht durchaus Spaß über schlammige Pfade zu laufen, aber man braucht Schuhe, die den Halt zum Untergrund auch unter den anspruchsvollsten Bedingungen nicht verlieren und so Ausrutschen oder einen Sturz bei Nässe verhindern. Trailschuhe haben ein aggressives, tiefes und multidirektionales Stollenprofil, das so ausgelegt ist, dass sie bei allen Bedingungen griffig sind und einen sicheren Lauf gewährleisten. Die Außensohle ist normalerweise so konzipiert, dass der Schlamm beim Laufen abfällt und so die Traktion erhalten bleibt.

 

HALTBARE, WASSERDICHTE OBERSOHLE

Das Obermaterial eines Trail-Schuhs ist so konzipiert, dass es alles aushält, was immer die Elemente einem in den Weg werfen können – von Schlamm, über Schnee und bis hin zu nassen und sumpfigen Böden. Manche Modelle haben ein atmungsaktiveres, offen gewebtes Mesh-Obermaterial, damit das Wasser schnell aus dem Schuh entweicht und der Schuh (und die Füße) schneller trocknen. Andere besitzen eine wasserabweisende Beschichtung oder sind sogar mit einer vollständig wasserdichten Gore-Tex®-Membran versehen.

 

EXTRA STABILITÄT

Traillauf bedeutet schnelle Kurven, unebenes Gelände und damit das Risiko, den Halt zu verlieren oder sich einen Knöchel zu verdrehen. Traillaufschuhe verfügen über höhere Stabilität und Verstärkung an der Obersohle, die den Fuß im Schuh fixiert und so für mehr Stabilität und Halt sorgt.

 

HÖHERE SICHERHEIT

Scharfe Steine und felsige Pfade können schmerzende Füße und gestoßene Zehen mit sich führen. Trailschuhe weisen oft zusätzliche Schutzvorrichtungen für unwegsames Gelände auf, wie z.B. Felsschutzplatten in den Sohlen oder verstärkte Zehenkappen.

 

BESSERE BODENKONTAKT

Viele Trailschuhe sind so konzipiert, dass die Dämpfung geringer als bei Schuhen für die Straße ist. Das ermöglicht einen direkteren Bodenkontakt bzw. höhere Propriozeption. Dadurch kann man schneller auf Veränderungen im Untergrund reagieren, seine Kraft steigern und das Verletzungsrisiko senken.

Natürlich sind neben den richtigen Schuhen auch andere Ausrüstung für das Lauf im Gelände erforderlich. Mehr Tipps zur richten Trailausrüstung findest du auf unserem Trail-Blog.


TAGS:

PayPal Direct

Bitte gedulde dich während wir deine Zahlung authorisieren.

Laden/>
</div>
<div id=

PayPal Direct

Please wait...

Laden

PayPal Direct

Entschuldigung, hier ist ein Fehler mit PayPal aufgetreten; bitte versuche es später noch einmal oder wähle eine andere Zahl-Option aus.

Loading...