Was ist ein FKT & Wie kann man damit beginnen? | Trail-blog | SportsShoes.com
Was ist ein FKT & Wie kann man damit beginnen?

Was ist ein FKT & Wie kann man damit beginnen?

Was ist ein FKT & Wie kann man damit beginnen?

Geschrieben von: Ben Mounsey

Trailrunning hat in den letzten Jahren eine große Veränderung erfahren, mit einem dramatischen Anstieg der Popularität von FKT-Wettbewerben.

ABER WAS GENAU IST EINE FKT?

FKT, eine Abkürzung für "Fastest Known Time" (schnellste bekannte Zeit), ist heute ein häufig verwendeter Begriff in der Welt des Trailrunning. Es ist im Wesentlichen ein Rennen ohne Organisation und Regeln, ein Rekord, der von einer Einzelperson über einen bestimmten Kurs oder eine geplante Route aufgestellt wird. Die meisten FKT-Herausforderungen finden auf etablierten Trails statt, z. B. auf dem Pennine Way. Es gibt jedoch zudem eine schnell wachsende Anzahl von einzigartigen, individuellen Routen die noch nie zuvor gelaufen wurden.

Es ist leicht zu verstehen, warum diese Art von Herausforderung so populär ist, insbesondere angesichts des aktuellen globalen Klimas und der Tatsache, dass selbstorganisierte Rennen völlig kostenlos sind. Derzeit finden in Großbritannien keine Rennen statt, und es ist unwahrscheinlich, dass sich das in der nächsten Zeit ändern wird. Weltweit ist die Situation sehr ähnlich, und die wenigen Rennen, die zurückgekehrt sind, finden in einem ganz anderen Format und mit ganz anderen Regeln statt.

FKT-RENNEN SIND DAUERHAFT DA

Soziale Medien, GPS-Geräte und digitale Kartensoftware haben zu diesem rasanten Anstieg der Popularität beigetragen und ermöglichen es Läufern, Routen einfacher und effektiver zu planen. Informationen sind leichter verfügbar und für alle vollständig zugänglich. Nimm zum Beispiel die Wainwrights Challenge. Der aktuelle Rekordhalter, Paul Tierney (siehe Bild), hat im Juni 2019 einen neuen FKT für die Strecke aufgestellt. Der Inov-8-Botschafter hat alle 214 Gipfel des Lake District von Alfred Wainwright in einem Zug bestiegen - in einer atemberaubenden Zeit von 6 Tagen, 6 Stunden und 5 Minuten.

Aufgrund der enormen Größe dieser besonderen Herausforderung verließ er sich stark auf diejenigen, die den Weg schon vor ihm gegangen waren. Sein direkter Vorgänger, Steve Birkinshaw, der den bisherigen Rekord von 6 Tagen, 12 Stunde und 58 Minuten hielt, spielte eine große Rolle bei der Planung seines Versuchs, indem er Paul Zugang zu seiner Routenplanung, seinem Zeitplan und unschätzbaren Ratschlägen gab. Er unterstützte Paul sogar während eines Großteils seines eigentlichen Versuchs. Man könnte meinen, dass es seltsam ist, dass er so viel Unterstützung anbietet. Gerade, wenn man bedenkt, dass sein eigener Rekord in Gefahr war. Das widerspricht sicherlich dem Konkurrenzdenken, das man bei einem organisierten Rennen erwarten würde. Aber so ist der Ethos in der Welt des FKT - Einigkeit, Unterstützung und Respekt sind alles Schlüsselattribute der Trailrunning-Etikette.

Auch die Öffentlichkeitsarbeit rund um FKTs hat sich komplett verändert. In der Vergangenheit fand diese Art von Herausforderung normalerweise relativ unbemerkt statt, bis ein Rekord gebrochen oder eine denkwürdige Leistung erzielt wurde. Der bekannteste Wainwright-Rekordhalter, Joss Naylor, der 1987 eine Zeit von 7 Tagen, 1 Stunde und 25 Minuten erreichte, wollte sicherlich nicht die gleiche Aufmerksamkeit auf sich ziehen wie Tierneys Rekordversuch im vergangenen Jahr.

DER AUFSTIEG VON FKT – DPT WATCHING

Es ist klar, dass soziale Medien und andere Websites eine große Rolle bei der Förderung von hochkarätigen FKT-Versuchen gespielt haben und die Mitglieder der Laufgemeinschaft wie nie zuvor eingebunden haben. Infolgedessen hat sich seither eine neue Sub-Sportart des "Dot Watching" entwickelt. Läufer, die eine Ultradistanz in Angriff nehmen, tragen in der Regel einen Tracker bei sich, zum einen aus Sicherheitsgründen und zum anderen als offizieller Nachweis, dass eine Route korrekt eingehalten wurde. Dieses Tracking bietet auch Live-Unterhaltung, mit riesigen virtuellen Zuschauern, die an ihren Computerbildschirmen kleben und von einem sich bewegenden Punkt auf dem Bildschirm gefesselt sind, während sie ständig auf "Aktualisieren" drücken, um das neueste Update über den Fortschritt zu sehen.

FKT'S HABEN DAS TRAILRUNNING-REGELWERK ZERSCHLAGEN

FKTs haben das Regelwerk des Trailrunnings regelrecht zerlegt. Die Jagd nach der Zeit bricht die Anpassung, die Struktur und die Regeln von organisierten Rennen komplett auf. Es gibt dem Einzelnen die Freiheit, ein Rennen dann in Angriff zu nehmen, wann immer man es möchte, egal an welchem Tag oder zu welcher Zeit. Diese Flexibilität bei der Planung und Durchführung ist besonders vorteilhaft, wenn es darum geht, seinen Versuch um äußere Faktoren wie das Wetter oder berufliche Verpflichtungen herum zu managen.

Aber dieses Maß an Freiheit hat auch seinen Preis. Offizielle Rennen werden organisiert, um uns mit Regeln und Strukturen zu versorgen, die für unsere Sicherheit wichtig und unerlässlich sind. Ausrüstungs-Checks, medizinische Formulare und Details für Notfälle sind alles Beispiele für die notwendigen Dinge, die wir den Rennveranstaltern zur Verfügung stellen müssen, um unsere Sicherheit zu gewährleisten. Schließlich fühlen wir uns beim Laufen in extremen Umgebungen oft ausgeliefert. Die Berge sind gefährliche Orte, Trailrunning ist nicht ohne Risiko. Jeder, der einen FKT-Versuch in Erwägung zieht, muss dies mit sorgfältiger Überlegung tun, die Risiken abschätzen und sicherstellen, dass alle notwendigen Vorbereitungen getroffen wurden.

Es ist äußerst wichtig, dass jeder, der eine solche Herausforderung annimmt, keinen zusätzlichen Druck auf die Rettungsdienste ausübt, insbesondere angesichts der aktuellen Umstände.

WIE MAN MIT FKT CHALLENGES ANFÄNGT

Wer auf der Suche nach FKT-Inspiration ist, muss nicht weit gehen. Die Strava Website verfügt über umfangreiche Routen und man kann zudem seine Läufe Tracken. Viele der beliebten Ultralauf-Foren auf Facebook zum Beispiel sind ebenfalls eine Mitgliedschaft wert, da die Mitglieder dieser Gruppen immer hilfreich sind und unschätzbare Unterstützung und Ratschläge bieten.

Für jeden, der nach einer neuen Trailrunning-Herausforderung sucht, sind die Möglichkeiten endlos. Es gab noch nie eine bessere Zeit, um seinen eigenen FKT-Versuch zu entdecken und zu planen, egal wie groß oder klein. Diese Art von Rennen hat die Welt des Trailrunnings zweifellos für immer verändert. In einer Welt voller Ungewissheit ist eines ganz klar: FKTs are here to stay!

Erfahre mehr über Trailrunning auf unserem Blog, oder besuche unseren Trail-Store, um sicherzustellen, dass du alles hast, was du für deinen Lauf brauchst.


TAGS:

PayPal Direct

Bitte gedulde dich während wir deine Zahlung authorisieren.

Laden

PayPal Direct

Please wait...

Laden

PayPal Direct

Entschuldigung, hier ist ein Fehler mit PayPal aufgetreten; bitte versuche es später noch einmal oder wähle eine andere Zahl-Option aus.

Zopim Cloud Bubble
Live Chat
Loading...