Ein umfassender Ratgeber zum Laufen mit Hund | Trail-blog | SportsShoes.com
Ein umfassender Ratgeber zum Laufen mit Hund

Ein umfassender Ratgeber zum Laufen mit Hund

Ein umfassender Ratgeber zum Laufen mit Hund

Geschrieben von: Ben Mounsey

BRAUCHST DU EINE ZUSÄTZLICHE LAUFMOTIVATION?

Dann brauchst du nicht weiter zu suchen. Denn der beste Freund des Menschen kann auch der beste Trainingspartner des Menschen sein.

In unserem umfassenden Ratgeber zum Laufen mit deinem Hund findest du alle Informationen, die du benötigst, einschließlich der ersten Schritte, der Vorteile eines gemeinsamen Trainings und der wichtigsten Möglichkeiten, auf die Fitness und Gesundheit deines Hundes zu achten.

WAS SIND ALSO DIE VORTEILE DES LAUFENS MIT DEINEM HUND?

Es gibt nur wenige Dinge im Leben, die bereichernder sind, als in die Augen eines glücklichen Hundes zu blicken, der aufgeregt mit dem Schwanz wedelt. Und Bewegung ist wohl der größte Faktor, der dazu beiträgt, diesen Zustand der Zufriedenheit zu erreichen. Unabhängig von deinem Tempo und deinem Fitness-Level bietet dir das Laufen mit einem Hundebegleiter all die Befriedigung und Motivation, die du brauchst, um rauszugehen und die freie Natur zu genießen. Im Gegensatz zu uns wird sich ein Hund nie beschweren, er ist immer froh, mit uns laufen zu gehen, und er lässt dich sogar Zeit und Ort auswählen, die dir passen.

Laufen eignet sich perfekt, um sich fit und gesund zu halten. Regelmäßige Bewegung verbessert nicht nur die Gesundheit deines Hundes, sondern reduziert auch jegliche Hyperaktivität, verbrennt überschüssige Energie und hilft, Aggressionen zu kontrollieren. Am wichtigsten ist, dass es die Beziehung aufbaut und die Bindung zwischen dir und deinem Hund stärkt. Sei stolz darauf, sie wachsen zu sehen und sich zu einem liebevollen und treuen Trainingsbegleiter zu entwickeln.

KOMMUNIKATION IST DER SCHLÜSSEL

Es ist wichtig, dass du wartest, bis dein Hund ausgewachsen ist, bevor du gemeinsam einen ernsthaften Lauf unternimmst. Sei immer vorsichtig mit der Distanz und bau die Fitness allmählich auf. Lerne deinen Hund zu verstehen und mit ihm zu kommunizieren - das Lesen seiner Körpersprache ist der beste Indikator, um seine wahren Gefühle zu offenbaren. Wie alle Menschen haben Hunde gute und schlechte Tage. Deshalb ist es wichtig, die Zeichen lesen zu lernen. Du wirst wissen, wenn dein Hund unbedingt spazieren gehen oder rennen will, denn es ist unmöglich für einen Hund, seine Aufregung im Zaum zu halten. Ebenso wird er einem sagen, wann er etwas Ruhe braucht. Daher reagiere entsprechend auf offensichtliche Anzeichen von Ängstlichkeit oder Müdigkeit.

FÜHRE REGELMÄSSIGE GESUNDHEITCHECKS DURCH

Nicht alle Hunde sind für das Laufen geeignet, einige können sogar gesundheitliche Probleme haben, deshalb ist es am besten, im Zweifelsfall den Rat des Tierarztes einzuholen. Dieser kann den Fitnessstand deines Hundes beurteilen, indem er die Größe, Gesundheit und das Gewicht überprüft. Zudem kann ein Tierarzt auch Bewegungsempfehlungen auf Grundlage der Rasse und des Alters deines Hundes geben. Trage beim Laufen immer die Nummer deines Tierarztes bei dir, nur für den Notfall, z.B. einer schweren Verletzung oder eines plötzlichen Gesundheitsproblems.

VERPFLEGUNG DEINES HUNDES

Gib deinem Hund qualitativ hochwertiges Futter, um ihn fit und gesund zu halten. Hilf ihm, sich so vorzubereiten, wie du es auch machen würdest. Überlege daher, wann du ihn fütterst und lass ihm nach dem Essen genügend Zeit, bevor du Laufen gehst. Vergiss nicht, Hundebeutel mitzunehmen und zu verwenden, idealerweise welche die aus biologisch abbaubarem Material bestehen. Mach immer die Häufchen deiner Lieben weg und entsorge die Beutel entsprechend.

ACHTE AUF DIE ZECKENSAISON

Denke daran, deinen Hund regelmäßig auf Zecken zu kontrollieren, besonders wenn du durch Waldgebiete, langes Gras oder dichte Pflanzenvegetation läufst. Zecken können Borreliose übertragen, und während der Zeckensaison, die normalerweise von April bis September dauert, besteht immer ein höheres Risiko, diese unerwünschten Gäste aufzuspüren. Vergiss dabei nicht, dich selbst zu überprüfen, und achte dabei besonders auf deine Arme und Beine. Am besten ist es, sie so schnell wie möglich zu entfernen, und wenn sich ein Biss infiziert, solltest du dir den fachkundigen Rat eines Tierarztes oder Arztes einholen.

STELLE SICHER, DASS DU ANGEMESSEN LÄUFST

Hunde laufen gerne bei jedem Wetter, deshalb müssen wir als verantwortungsbewusste Besitzer in ihrem Namen vernünftige Entscheidungen treffen. Sei vorsichtig, wenn du bei Hitze läufst, und vermeide es, dich bei extremen Temperaturen ganz zu bewegen. Stelle sicher, dass unterwegs Wasser zur Verfügung steht, oder nehme Wasser in einem Trinkrucksack mit. Ein Bach oder Fluss ist wird immer ein willkommener Rückzugsort, besonders an einem warmen Tag.

AUF PFOTEN-PATROUILLE BLEIBEN

Reinige die Pfoten deines Hundes nach jedem Lauf und untersuche ihn sorgfältig auf Verletzungen. Versuche hundefreundliche Strecken zu wählen, wozu auch das Laufen auf möglichst weichem Untergrund gehört. Diese Art von Untergrund schont die Pfoten deines Hundes und trägt dazu bei, langfristige Schäden an Knochen und Gelenken zu minimieren. Vermeide es, längere Zeit auf hartem Untergrund wie Asphalt zu laufen.

MIT GUTEM BEISPIEL VORAN GEHEN

Nimm deinen Hund immer an der Leine, wenn du in der Nähe von Tieren läufst, und halte dich an die Regeln des Naturschutzes. Vermeide das Passieren von Feldern, auf denen Kühe gehalten werden, und komme ihnen nicht zu nahe, wenn sie mit Kälbern unterwegs sind, da dies äußerst gefährlich sein kann. Suche alternative Route und minimiere Risiken.

Investiere in eine qualitativ hochwertige Leine oder ein gutes Geschirr für deinen Hund - es ist nicht anders, als wenn du ein neues Paar Laufschuhe kaufst! Überprüfe regelmäßig den Zustand der Ausrüstung und ersetze diese, wenn nötig. Bei Ruffwear findest du eine große Auswahl an praktischem Zubehör für Hunde, das speziell für die Bewegung entwickelt wurde.

TRAINIEREN & AN WETTBEWERBE TEILNEHMEN

Dein Hund kann der perfekte Trainingsbegleiter im Aufbau zu einem Kurz- oder Mittelstreckenrennen sein. Alternativ kann man gemeinsam als Partner in der weltweit anerkannten Sportart Canicross antreten. Trailrunners ist die größte Online-Community für CaniSports und versorgt einem mit allen Informationen und Ratschlägen, die man braucht, einschließlich praktischer Trainingsanleitungen und eines detaillierten Rennkalenders.

EIN HUND IST FÜRS LEBEN...

Der Besitz eines Hundes ist eine große Verantwortung und bringt Verpflichtungen mit sich. Wenn man jedoch die nötige Zeit, Energie und Liebe zum Geben hat, kann es eine extrem erfüllende und bereichernde Erfahrung im Leben sein. Es ist eine große weite Welt da draußen und mit wem könnte man sie besser erkunden als mit seinem Lieblingshundegefährten.

Wenn du planst, mit deinem vierbeinigen Freund auf den Trail zu gehen, schau dir unseren Trail-Blog an, um noch mehr Ratschläge, Inspiration und Ausrüstungsempfehlungen zu erhalten.

Bildquelle: unsplash.com


TAGS:

PayPal Direct

Bitte gedulde dich während wir deine Zahlung authorisieren.

Laden

PayPal Direct

Please wait...

Laden

PayPal Direct

Entschuldigung, hier ist ein Fehler mit PayPal aufgetreten; bitte versuche es später noch einmal oder wähle eine andere Zahl-Option aus.

Zopim Cloud Bubble
Live Chat
Loading...